Das Wirkstofflexikon

AHA: Alpha-hydroxi-acids = Fruchtsäuren

eingesetzte Fruchtsäuren: Apfel-, Zitronen-, Wein-, Ascorbin- (Vitamin C), Milchsäure.

Algenpulver, -gel

wirkt feuchtigkeitsspendend, hautglättend, erhöht die Geschmeidigkeit der Oberhaut, fördert die Durchblutung, mineraliert (schlackenabbauend).

Allantion

stimuliert die Zellneubildungs, macht die Haut glatt und geschmeidig, wirkt entzündungshemmend, beruhigend, keratolytisch (gegen Verhornungen), fördert die Wundheilung

Aloe vera

wirkt hautschützend, feuchtigkeitsspendend und ?bindend, hautstraffend, durchblutungsfördernd, heilend, leichter UV-Schutz.

Anis

Griechenland, Ägypten, Indien, China u.a., wirkt antibakteriell, Duftstoff

Apfelsäure

Vorkommen in Äpfeln, Quitten, Stachelbeeren, Trauben etc., fördert den Zellstoffwechsel der Haut, baut Verhornungen ab (keratolytisch), hilft gegen Bakterien u. durchfeuchtet.

Arnika

Auszug aus Arnikablüten, enthält Bitterstoffe, Gerbstoffe, Carotinoide, Flavonoide, wirkt wundheilend, entzündungshemmend, keimtötend.

Ascorbinsäure ( Vitamin C)

ist am Bindegewebsstoffwechsel u. an der Kollagenfaserbildung beteiligt. Kollagen ist ein Eiweiß, das durch Faserbildung für ein straffes und elastisches Bindegewebe sorgt. Vitamin C wirkt kapillarstärkend, beschleunigt die Wundheilung, fördert die Abwehrkräfte der Haut, wirkt als Radikalenfänger etc., verhornungslösend u. gegen Bakterien.

Ätherische Öle

Anders als bei den fetten Ölen handelt es sich hier um Öle, die sehr schnell verdunsten u. einen besonderen charakteristischen Duft haben. Pfefferminze, Lavendel, Kamille entfalten ihren eindringlichen Duft, indem sie ätherische Öle verdunsten. Chemisch betrachtet setzen sich die äth. Öle insgesamt aus weit über tausend verschiedenen Stoffen zusammen. Ein einzelnes ätherisches Öl kann aus einem Gemisch von mehr als hundert verschiedenen Inhaltsstoffen bestehen. Die Mehrzahl der Verbindungen enthalten Alkohole, Aldehyde, Ketone, Säuren, Ester u. Ether. Wichtigstes Gewinnungsverfahren ist die Wasserdampfdestillation. Ätherische Öle sind nicht nur Duftträger der verschiedenen Kräuter u. Gewürze, sondern auch gut resorbierbar. Damit ist gemeint, dass der Körper sie leicht aufnimmt ? limbisches System -, wo sie durchblutungsfördernde, entzündungshemmende, desinfizierende, schleimlösende, krampflösende, beruhigende u. ähn. Wirkungen auslösen können.
 
(C)opyright 2009 - 2018 by Tesch Kosmetik